Walzwerkstechnik

Der weltweite Bedarf an Stahl und Nichteisenmetallen steigt stetig. Bleche, Profile, Drähte und Rohre aus diesen Werkstoffen finden als Halbzeuge Verwendung in Automobilen, Kränen, Gebäuden bis hin zur Elektrotechnik. Das Umformen zwischen zwei oder mehreren rotierenden Walzen innerhalb eines Walzgerüstes ist ein kontinuierlicher Prozess, der von der Warmformgebung grober Brammen bis zum Kalibrieren fertiger Außenhautbleche in der Automobilindustrie Anwendung findet.

 

Anwendungen

Die Walzenlager in Warm- und Kaltwalzgerüsten für das Walzen von Stahl und Nichteisenmetallen sind in radialer Richtung hoch belastet. In axialer Richtung werden diese nur gering beansprucht. Um die vorwiegend radial auftretenden Kräfte aufzunehmen, werden ausschließlich tragfähige Rollenlager verbaut.

Walzen von Flachprodukten

Verwendung finden hauptsächlich zweireihige und vierreihige Zylinder- und Kegelrollenlager. Wird die radiale Abstützung durch Zylinderrollenlager realisiert, muss zusätzlich eine axiale Abstützung sichergestellt werden. Dabei kommen in Anbhängigkeit von den auftretenden Kräften und den Drehzahlen, Pendel- oder Kegelrollenlager sowie Rillenkugellager und Schrägkugellager zum Einsatz. Bei Verwendung von zweireihigen Kegelrollenlagern mit großem Druckwinkel kann der Bauraum für die axiale Abstützung entsprechend verkleinert werden. KRW Wälzlager finden sich in Warm- und Kaltwalzgerüsten sowie vielen anderen Anwendungen der Walzwerkstechnik für Flachprodukte. Kaltwalzgerüste für das Walzen von Nichteisenmetallen und deren Legierungen verfügen häufig über die Möglichkeit der im Walzbetrieb auftretenden elastischen Durchbiegung der Walzen durch Gegenbiegung entgegenzuwirken. Die Gegenbiegekräfte werden dabei über Pendelrollenlager auf den Walzenzapfen aufgebracht. 

 

Sendzimirgerüste

Durch jahrzehntelange Erfahrung auf diesem Gebiet sind unsere Lager für jede Anwendung optimiert. Die Kombination aus hochreinem Stahl, optimaler Wärmebehandlung und speziell für extreme Belastungen ausgeführter Innengeometrie garantieren ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit und Produktqualität. Ein Beispiel hierfür sind einsatzgehärtete Stützrollen für Vielwalzengerüste (Sendzimirgerüste), die in Gruppen von wenigen Mikrometern in ihrer Bauhöhe sortiert werden.

Stützrollenlager

Walzen von Profilen und Langprodukten

In Profilwalzgerüsten findet generell eine getrennte Aufnahme radialer und axialer Kräfte statt. Für das Walzen von Rohren, Stäben und anderer Profile liefert KRW neben Standardlösungen auch Sonderlager. Diese sind meist modifizierte Schrägkugel- und Zylinderrollenlager mit speziellen Abdichtungen sowie der Möglichkeit den Walzenspalt direkt über eine zusätzliche Rotation innerhalb des Lagers einzustellen. Bei einigen Lagern handelt es sich um „ready-to-install“-Lösungen, die über angepasste Konstruktionen in die Gehäuse und auf Wellen montiert werden.

Service und Engineering

KRW unterstützt seine Kunden vollumfänglich von der Auslegung der Lagerung bis hin zur Beratung bei Einbau und Schmierung. Die Zusammenarbeit beginnt idealerweise bereits beim ersten Entwurf. Ausgehend von den Anforderungen der späteren Anwendung empfiehlt KRW die beste Lagerlösung. Sollte es diese noch nicht geben, wird diese von uns neu entwickelt.

Mehr

Weitere Branchenanwendungen

Industrie- und Großgetriebe
Mehr
Werkzeug- und Bearbeitungsmaschinen
Mehr
Papier- und Kunststoffverarbeitung
Mehr