KRW als starker Entwicklungspartner im Engineering

30.06.2019

KRW begleitet mit fundiertem Knowhow bei der Entwicklung von angepassten Sonderlösungen nach speziellen Anforderungen. In direkter Zusammenarbeit zwischen Anwendungstechnik und dem Kunden werden technische Möglichkeiten geprüft, abgestimmt und realisiert. Unsere Engineering- Kompetenz hat schon in zahlreichen Projekten dazu beigetragen Ressourcen zu schonen und Kosteneinsparungen zu realisieren ohne dabei ausschließlich die Lagerungen, sondern vielmehr die komplette Anlage zu betrachten.

Lagerungskonzepte für 3-Zylinder-Kurbelwellenlagerung

Wie umfassend diese Zusammenarbeit verlaufen kann, zeigt das Beispiel einer Kurbelwellenlagerung in einer MULTISAFE® Pumpe des deutschen Pumpenherstellers FELUWA. Folgende Grafik stellt die drei möglichen Lagerungskonzepte dar, auf deren Grundlage die Untersuchung vollzogen wurde. Ziel war es, die Anzahl der tatsächlich erforderlichen Mittenlagerstellen prüfen.

Wellenberechnung für Lagerkonzept I (oben Berechnungsmodell)

Dabei konnte die ursprüngliche Kurbelwellenlagerung dahingehend optimiert werden, dass künftig keine Notwendigkeit für den Einsatz der bisher verwendeten Mittenlager
besteht. Dadurch wird nicht nur eine bedeutende Verkürzung der kostenintensiven Kurbelwelle und des Gehäuses erreicht, auch profitiert unser Kunde von Ersparnissen seitens Materialeinsatz und Montageaufwand der Lager.

Wellenberechnung für Lagerkonzept I (oben Bsp. Biegelinie)

Unser Engineering-Portfolio beinhaltet neben projektbezogenen Berechnungen auch FE-Analysen, Wälzlagerschwingungsanalysen nach VDI 3832 sowie Lagerbefundungen und Erprobungen von Wälzlagerkomponenten.

Wir unterstützen unsere Kunden von der Lagerentwicklung bis zur Umsetzung.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie gern unser Vertriebsteam oder unsere Anwendungstechnik.